Trans Day of Visibility

Der Trans Day of Visibility findet jedes Jahr am 31. März statt. Er dient als Tag, an dem trans* Personen sich selbst und ihre Geschlechtsidentität als trans* feiern, um zu zeigen, wie vielfältig, wie lebendig und wie “normal” die trans* Community ist. Der Trans Day of Visibility wurde 2009 von der Aktivistin Rachel Crandall in den USA ins Leben gerufen um ein Gegengewicht zum Trans Day of Rememberance zu bilden, an dem der Todesopfer trans-feindlicher Gewalt gedacht wird. 

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.